DÜX - Kompetenz im Bauen

Die Sanierung einer sensiblen denkmalgeschützten Bausubstanz erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl und handwerkliches Geschick. Zumeist liegen altersbedingt erhebliche Bauschäden und insbesondere eine unzureichende Haustechnik vor.

Auch für die Trockenlegung von Kellerräumen oder die konstruktive Sicherung  Einsturz bedrohter Gebäude sind erfahrene Fachleute erforderlich. Hierbei wird die filigrane Handarbeit unterstützt durch die Auswahl adäquater Materialien und die Anwendung geeigneter Instandsetzungssysteme.

Erhalt der denkmalgeschützten Fassaden

Häufig jedoch ist die Bausubstanz derart beschädigt, dass Sanierungsmaßnahmen unter wirtschaftlichen oder technischen Aspekten unmöglich sind. Für diese Fälle haben wir uns auf eine Totalentkernung der Objekte spezialisiert, um so dem Eigentümer eine zeitgemäße Nutzung der Immobilie bei gleichzeitigem Erhalt der denkmalgeschützten Fassade zu ermöglichen.

Der Einsatz von Verbau- und Unterfangungsmaßnahmen sowie von konstruktiven Abstützungen gehören zu unserem Tagesgeschäft. Selbstverständlich wird auch den Belangen der Nachbarschaft durch immissionsreduzierte Bautechniken Rechnung getragen.

Die Aufstockung vorhandener Gebäude oder der Ausbau ungenutzter Dachgeschosse stellen ideale Reserven für Wohn- oder Geschäftsräume dar. Häufig befinden sich diese Flächen in zentralen Lagen mit hervorragender Infrastruktur. Ohne zusätzliche Investitionen in Bauland oder die Grundstückserschließung lassen sie sich meist kurzfristig realisieren. Aufgrund der in den vergangenen Jahren umfangreich gesammelten Erfahrungen haben wir Techniken entwickelt, um einerseits die vorhandene Bausubstanz zu schonen und andererseits Lärm und Staub derart einzugrenzen, dass eine - wenn auch eingeschränkte - Nutzung der Immobilie während der Bauzeit möglich bleibt.

Service

Sprechen Sie
uns an

Bauunternehmung
DÜX GmbH

Maarstraße 96
53227 Bonn (Beuel)

Tel.: 0228/4008-0
Fax: 0228/4008-111

info@duex.de